25 km
Ingenieur*in (d/m/w) Technische Gebäudeausrüstung ­­/­­ Versorgungstechnik (Sanitär­­/­­Heizung) 23.07.2024 Technische Universität Berlin Berlin
Weitere passende Anzeigen:

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Ingenieur*in (d/m/w) Technische Gebäudeausrüstung / Versorgungstechnik (Sanitär/Heizung)
Berlin
Aktualität: 23.07.2024

Anzeigeninhalt:

23.07.2024, Technische Universität Berlin
Berlin
Ingenieur*in (d/m/w) Technische Gebäudeausrüstung / Versorgungstechnik (Sanitär/Heizung)
Aufgaben:
Ihr Schwerpunkt liegt bei Anlagen der Lüftungs-, Kältetechnik, Laborbau, technische Gase und TGA-Anlagen in Außenbereichen bei Um-, Neu- und Erweiterungsbauten sowie Instandsetzung und Bauunterhaltungsmaßnahmen. Sie sind Projektleiter*in bei komplexen technischen Maßnahmen in Sonderbauten Sie arbeiten eigenverantwortlich im Bereich der o. g. Anlagentechnik als Teil eines Teams mit internen und externen Projektbeteiligten. Sie sind dabei Ansprechpartner*in als Auftraggeber*in bei Verhandlungen für alle Auftragnehmenden und Projektbeteiligten. Sie sind zuständig für die Vorbereitung, Planung und Überwachung von Planungs- und Bauleistungen bis zur Abnahme, Abrechnung und Übergabe an die Nutzenden. Sie koordinieren und beauftragen Leistungen gemäß BetrVO/​BetrSichV und AnlPrüfVO Sie führen fach- und sachgerecht die Baumaßnahmen Ihres Verantwortungsgebietes unter Beachtung des öffentlichen Vergabe- und Vertragsrechts sowie des Termin- und Kostenrahmens durch Sie nehmen kleinere Eigenplanungen von TGA-Anlagen vor und passen die zugehörige MSR an
Qualifikationen:
Abgeschlossenes ingenieurtechnisches Studium der Versorgungs- oder Energietechnik bzw. der technischen Gebäudeausrüstung oder eines vergleichbaren Abschlusses in diesen Fachgebieten Anwendungsbereite Kenntnisse in der Fachrichtung der oben beschriebenen Anlagentechnik sowie im Bereich der Sicherheitstechnik, in den Bereichen Brand-, Schall- und Umweltschutz und den entsprechenden Rechtsvorschriften sowie der einschlägigen technischen Richtlinien, Regeln und Normen Unabdingbar sind deutsche Sprachkenntnisse (verhandlungssicher - mind. Niveau C 2) Wünschenswert: (Im Einzelfall werden fehlende Kenntnisse durch Fort- oder Weiterbildungsmaßnahmen ausgeglichen, eine Bereitschaft hierzu wird vorausgesetzt) Von Vorteil sind Zusatzqualifikationen auf den Gebieten Projektmanagement und Arbeitssicherheit Dreijährige Berufserfahrung in der Abwicklung, Projektleitung und Steuerung komplexer Bauvorhaben Erfahrungen im Projektmanagement und der Planung technischer Anlagen Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht, der HOAI-Leistungsphasen, Bauordnungsrecht, Planungs- und Bauleitungserfahrung Erfahrungen im Laborbau sind wünschenswert Gute Englischkenntnisse sind erwünscht, bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kreativität Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Verantwortungsbereitschaft Konflikt- und Kritikfähigkeit Fähigkeit zu Begehungen in großer Höhe oder in engen Räumen Bereitschaft, an der Gestaltung von Arbeitsprozessen mitzuwirken, ohne den Blick auf zukunftsweisende Technologien zu verlieren Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Weiterbildung, um auf dem aktuellen Stand der Technik zu bleiben und Teilnahme an gesetzlich vorgeschriebenen Schulungen Kenntnisse und Erfahrung in der Arbeit mit einem AVA-Programm, CAFM-System und CAD-Programm

Berufsfeld

Bundesland

Standorte